Lindlar/Bergisches Land mit Freilichtmuseum

Tagesexkursion

Mittwoch, 26. Juni 2019

Die Pfarrkirche St. Severin zu Lindlar, – erstmals 1109 erwähnt, gehörte zum St.-Severin-Stift zu Köln und war Mutterkirche der Kirchen in Hohkeppel (bis 1400) und Engelskirchen (bis 1554). Ein Rundgang durch den historischen Ortskern vermittelt den Eindruck eines attraktiven Wohnortes mit alter und neuer Bausubstanz. Lindlar ist bis heute bekannt für seine jahrhundertealte Tradition des Steinhauerhandwerks, der professionellen Verarbeitung der “Lindlarer Grauwacke”.

Das 1998 eröffnet LVR-Freilichtmuseum Lindlar zählt zu den jüngsten und inhaltlich modernsten Einrichtungen dieses Museumstyps in Deutschland. Wir erfahren hier viel Überraschendes aus dem Alltagsleben der Menschen um 1900, geprägt von wenig ertragreicher Landwirtschaft und anstrengender Arbeit in Handwerk und Industrie. Abschlussrast im Museumsrestaurant “Lingenbacher Hof”

Abfahrt:
9 Uhr Bonn Quantiusstraße Bedarfsbushaltestelle, Rückkehr Bonn ca. 18.30 Uhr
Rückkehr:
ca. 18.30 Uhr
 
Teilnehmer-
beitrag:
39 € (ohne Mittagessen + Kaffee)
 
 
Teilnehmerzahl:
max. 40 Personen
 
Leitung:
Dr. Inge Steinsträßer
 

Anmeldung:
Schriftlich an bonnerhgv @ web.de, telefonisch: 0228/ 694240 (auch Anrufbeantworter) oder persönlich während der Geschäftszeiten in der Geschäftsstelle.