Tag des offenen Denkmals.
Rundgang zu Baudenkmälern in Bonn Duisdorf

Sonntag, 8. September 2019

Wir beginnen am denkmalgeschützten Rathaus von 1904/5, das wir außen und innen besichtigen, gehen zum Alten Friedhof Duisdorf, dem ehemaligen Haus eines jüdischen Bürgers, zur Rochuskirche von 1856, der daneben liegenden ehemaligen Volksschule von 1865 (heute VHS und AWO), wandern ins Oberdorf zur kurfürstlichen Quelle von 1550 und weiter zum Kulturzentrum (Saal Schnitzler 19. Jhdt.), das wir von außen und innen besichtigen. Den Abschluss bildet die ehemalige Wasserburg (heute Café Vogt), Ursprung des Ritters von Dudesdorp, der 804 sein Anwesen dem Cassiusstift (heute Bonner Münster) schenkte.

Treffpunkt:
12.00 Uhr vor dem Rathaus Hardtberg, Villemombler Straße 1, Dauer: ca. 1 ½ Stunden
 
 
Kosten:
Keine
 
 
Teilnehmerzahl:
bis etwa 40 Personen
 
 
Organisation:
Heiner Eckoldt / Referenten: Heiner Eckoldt (RVDL), Stephan Rothkegel (BHGV)
 
 
 
 

Anmeldung:
Schriftlich an bonnerhgv @ web.de, telefonisch: 0228/ 694240 (auch Anrufbeantworter) oder persönlich während der Geschäftszeiten in der Geschäftsstelle.